Hellmuth Schuckall/Hansjörg Ebell (Hrsg.)

Warum therapeutische Hypnose?
Aus der Praxis von Ärzten und Psychotherapeuten

2004. 510 Seiten, kartoniert, EUR 32,- (D), 32,90 (A), sFr* 53,80

ISBN 3-7905-0917-5

Dass Hypnose in der Therapie eine außergewöhnlich effektive und überraschend variable Behandlungstechnik ist, vermitteln mehr als 40 Autoren in diesem Buch auf besondere Weise. Dem interessierten Leser - ob Arzt, routinierter Psychotherapeut oder Laie - wird ein facettenreicher „Blick in die Werkstatt“ gewährt. Die Autoren arbeiten mit sehr unterschiedlichen theoretischen Modellen bzw. kommen aus verschiedenen Behandlungsschulen. An Hand von authentischen – aus datenschutzrechtlichen Gründen verfremdeten - Fällen aus ihrer Praxis entwickeln sie, wann und wie Hypnose geeignet ist, Therapieprozesse entscheidend zu gestalten bzw. die Hypnose für eine gegebene Symptomatik besonders wirksam einzusetzen.

Alle Fallgeschichten folgen einer klaren Gliederung: Zusammenfassung, Ausgangssituation, Therapieprozess und Anwendung der Hypnose - meist in Form eines Transskripts. Jeder Fall kann damit als stimulierender Impuls für die eigene ärztliche und/oder psychotherapeutische Arbeit dienen.

Den Herausgebern und Autoren geht es in diesem Buch nicht um eine wissenschaftliche Reflexion und Begründung ihres Vorgehens, sondern um eine möglichst anschauliche Darstellung ihres praktischen therapeutischen Handelns und ihrer Verwendung von Hypnose als erstaunlich effektivem Therapieinstrument. Detaillierte Schilderungen der Verwendung von Hypnose in über 40 Behandlungssituationen machen dieses Buch zu einer spannenden und lehrreichen Lektüre.


Zum Seitenanfang

Lesermeinung

* Die Preise in sFr sind unverbindliche Preisempfehlungen.
 
 © Pflaum Verlag AGB