Martina Räke

Fibromyalgie erfolgreich behandeln
mit Traditioneller Chinesischer Medizin und Naturheilkunde

Quintessenz einer Akupunktur-Studie

MIt einem Beitrag von Ursula Gärtner zur Physiotherapie beim FMS

2003. 328 Seiten mit 33 Abbildungen, kartoniert,
EUR 29,-

ISBN 3-7905-0890-X

Die Fibromyalgie, die eine sehr große Anzahl von Patienten durch umfassende Schmerzsymptomatik stark beeinträchtigt, ist heute als fest definiertes Syndrom weitgehend anerkannt und wird auch nicht mehr wie bisher in erster Linie psychosomatisch erklärt. Die Autorin beschäftigt sich seit vielen Jahren in Praxis und Forschung mit dieser Krankheit. Eine von ihr durchgeführte Akupunkturstudie war so erfolgreich, dass kein Akupunkteur und naturheilkundlicher Behandler das Fibromyalgie-Syndrom mehr als eine Krankheit ohne Hoffnung auf Besserung oder Beschwerdefreiheit sehen muss. Die Erkenntnisse aus dieser Studie gibt sie in diesem Buch weiter.

Eine ausführliche Einführung in den Stand der schulmedizinischen Kenntnisse zum Fibromyalgie-Syndrom wird ergänzt durch einen Exkurs zum Thema Schmerzforschung. Daran anknüpfend analysiert die Autorin eingehend die Ätiopathogenese und die Therapie der Fibromyalgie aus der Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin. Weitere Kapitel ergänzen diese Behandlungsweise durch andere naturheilkundliche Ansätze und durch eine Einführung in die physiotherapeutische Behandlung.


Zum Seitenanfang

Lesermeinung

 
 © Pflaum Verlag AGB